Hochwertigstes Fotobuch von Saal Digital

Zu Weihnachten hab ich mir ein außergewöhnlich hochwertiges Fotobuch gegönnt. Es folgt meine Erfahrung mit Saal Digital:

Layflat!

Weswegen ich mich für Saal Digital entschieden habe: Sie werben damit, dass es einen nahezu nahtlosen Übergang von Seite zu Seite gibt. Man also ein Foto über die Mitte, den Falz, laufen lassen kann und es dem Motiv kein Abbruch tut. Das fand ich ganz spannend, da ich gerne mit Panorama-Motiven arbeite und hier nun endlich die Möglichkeit besteht, ein Foto im Seitenverhältnis von zwei quer liegenden Din-A4-Seiten nebeneinander in einem Fotobuch unterzubringen.

Layflat-Bindung von Saal Digital

XT!

Der nächste Punkt ist die Papierqualität. Damit steht und fällt natürlich so ein Fotobuch. Dadurch, dass bei diesem Fotobuch die Seiten quasi aneinandergeklebt werden – und das bereits mit sehr brilliantem Fotopapier – kommt man hier auf eine Seitendicke von 0,34 mm. Schreibt mir gerne mal in die Kommentare, welcher Anbieter diese Festigkeit liefert.

ICC-Profile

Endlich mal wieder ein Anbieter der ICC-Profile unterstützt bzw. eigene anbietet. Für mich als Grafiker, der mit Lightroom und Photoshop arbeitet, ist das Pflicht. Für den „klassischen“ Endverbraucher ist das sicherlich nicht relevant. Aber ich denke Saal Digital richtet sich auch eher an Profis.

http://www.saal-digital.de/service/icc-profil

15€ Saal Digital Fotobuch Gutschein

Aktuell gibt es für euch einen 15€-Gutschein.  Aktion gültig bis 31.01.2017. 15 € Gutschein für ein Fotobuch. Mindestbestellwert 24,95 €. Versandkosten sind ausgenommen. Nicht mit anderen Aktionen oder Gutscheinen kombinierbar. Einmalig pro Kunde einlösbar.

Einfach mal reinschauen: http://www.saal-digital.de/fotobuch/

Software

Nun geht’s an die Umsetzung. Ich arbeite täglich mit InDesign als Layout-Programm. Da Fotobuch-Software ja im Grunde auch „Layout Programme“ sind, sollte es ähnlich funktionieren.

Beim Start wählt man innerhalb der Software erstmal das Produkt, welches es werden soll, damit man natürlich die richtige Seitengröße hat. Seitenanzahl und Erweiterungen kann man später noch ändern.

Die Fotobücher die mal anlegt lassen sich als Projekte abspeichern, so kann man ohne Sorgen Schluss machen, wenn man keine Lust mehr hat und Morgen weiter machen.

Oder, wenn man es z.B. verkaufen will, direkt rein gehen und es erneut für einen Kunden bestellen.

PS: Für Widerverkäufer gibt es 10% Rabatt: http://www.saal-digital.de/service/reseller/

Hier mal ein Screenshot der Software:

Auf der linken Seite kann man sich durch seine Ordner auf der Festplatte klicken. Darunter erscheinen die enthaltenen Bilder, die man einfach auf die Seiten zieht.

Ich hab ohne vorgefertigtes Layout/Design gearbeitet, was sehr gut funktioniert. Es gibt ein Raster an dem man die Bilder ausrichten kann.

Man kann auch Hilfslinien setzen, allerdings muss man das jedes mal neu für jede Seiten machen. Das ist ziemlich nervig. So geht man auf die erste Seite, kopiert die genauen Wert (in mm) der Hilfslinie, geht auf die neue Seite, legt eine neue Hilfslinie an und trägt den Wert der vorherigen Seite ein. 4 Hilfslinien pro Seite (mindestens) ist schon ein Zeitfresser, wenn da Fotobuch 34 Seiten hat.

Es gibt einen „Alarm“, wenn man den Anschnitt nicht beachtet oder zu dicht am Rand setzt und es zu Blitzern kommen kann. Sehr hilfreich. Und es ist nicht möglich die Bilder im Verhältnis zu verzerren! Das ist gerade für Menschen, die nicht verstehen, dass man Bilder auch nicht verzerren darf/sollte, perfekt.

Bilder drehen, Rahmen zuziehen, vergrößern, verkleiner, spiegeln usw. ist alles sehr intuitiv. So ging es recht schnell, das Layout fertig zu stellen.

Der Bestellprozess war denkbar einfach und das Produkt war auch innerhalb weniger Tage in meinen Händen und hat mit seiner Qualität überzeugt.

Speziell für Profis ist dieses Fotobuch wirklich zu empfehlen!

http://www.saal-digital.de/fotobuch

Hier werden Copyshop und Druckerei vereint.

Soll in ganz bestimmter Eindruck erzielt werden, reichen nicht immer die Fähigkeiten des eigenen Druckers aus. Für solche Fälle gibt es zum Glück Druckereien, die die gewünschte Qualität liefern können. Dieser hier zum Beispiel.

Prisma ist in Hannover ein verlässlicher Partner für Drucke aller Art, wenn man auf Online-Druckereien verzichten möchte. Der Vorteil ergibt sich aus den qualitativen Druckmaschinen und der persönlichen Betreuung. Prisma fährt auch gerne zur Besprechung zum Kunden, dies wird gerade von Geschäftskunden sehr geschätzt. Die Kombination aus guten Service und fairen Preisen macht Prisma zu einer der besten Dienstleister rund um Hannover. Prisma bietet aber nicht nur für Geschäftskunden Ihren Service an sondern auch für Privatkunden. Gerade Schüler und Studenten nutzen gerne den Service.

Bei der Überlassung von Dokumenten gilt bekanntlich die Regel, dass keine Originale verschickt werden sollten, da diese sehr oft in einer Akte aufgehoben werden. Deswegen sind professionelle Kopien die besser Wahl, wenn es sich um Nachweise jeglicher Art handelt. Für eine private Einladung aller Freunde kann der eigene Entwurf durch farbiges Papier zusätzlich aufgewertet werden. Ein breites Angebot an Kopierpapier in sehr vielen Farben macht es möglich und schont dazu noch die Ressourcen der Druckertinte erheblich. Noch mehr Aufsehen erhalten solche Kopien, wenn sie zusätzlich laminiert werden. Auch das ist bei Prisma in Hannover zu günstigen Preisen möglich.

Gerade am Ende des Studiums legt man die Ergebnisse der eigenen Forschungsarbeit einem Gremium an Professoren zur Prüfung vor. Dabei ist neben der eigentlichen Arbeit vor allem auch der erste Eindruck entscheidend. Daher hat es sich eingebürgert, dass der Student seine Studie und die Ergebnisse als gebundenes Buch abzugeben hat. Eine hohe Papierqualität und der professionelle Druck zeigt dann dem Gremium, dass hier mit großer Sorgfalt gearbeitet wurde. Oft ist schon der erste, gute Eindruck ein entscheidender Faktor, der die Zukunft beeinflussen kann.

Ein besonderer Service der Druckerei Prisma in Hannover ist der spezielle Rabatt für Schüler und Studenten. Beide Gruppen sind auf Kopien oder professionelle Drucke angewiesen, um ihr Ziel zu erreichen. Nur leider sind diese Gruppen finanziell nicht gerade mit einem großen Etat gesegnet. Ein Copyshop, der gute Qualität zu günstigen Preisen anbietet, spricht sich hier sehr schnell herum und gewinnt immer neue Kunden. Dadurch macht dann die große Masse an Aufträgen einen tollen Rabatt wieder rentabel. Außerdem kann ein Unternehmen wie Prisma Ausdrucke immer günstiger produzieren als der eigene Drucker. Moderne Technik macht das möglich. Egal ob man nun Visitenkarten, Kopien, Poster oder Unterlagen zur Präsentation braucht, vom Profi hergestellt sind sie einfach besser und überzeugender.

Glückskekse mit eigenen Sprüchen

Auf der Suche nach Glückskeksen bei denen man nicht nur die Verpackung sondern auch die Sprüche selber drücken kann sind wir auf einenn großartigen Online Shop gestoßen bei dem man jegliche Werbemittel bedrucken kann: Kreuschner Sport- und Werbeartikel.

Die Werbemittelveredelungen reichen von Siebdruck über Sublimationsdruck, Tampondruck, Bestickung, Beflockung & Flexdruck hin zu Gravur & Lasergravur.

Wer es doch lieber klassischer mag und nach den besten Preisen für Flyer, Visitenkarten, Aufklebern usw. sucht, findet hier unseren Preiskalkulator: http://www.druck-tipps.de/preisfinder/

Aber jetzt schaut euch erstmal die Glückskekse an:

Werbemittel bedrucken

 

 

Fotobücher mit Videos

Kaum hab ich bei meinem Neffen ein spannendes Pannini-Heft gesehen, in dem QR-Codes versteckt waren, über die man sich passende Videos anschauen konnte, entdecke ich die gleiche Technik auch in einem Fotobuch. Ja, in einem Fotobuch wie wir es kennen, was man sich selber aus seinen Urlaubsfotos erstellt. Es ist noch ganz am Anfang, daher gibt es davon noch sehr wenig Anbieter (CeWe zum Beispiel).

Kurz erklärt wie schön einfach es geht: Anstatt eines Fotos zieht man ein Video in das Buch. Das wird dann bei dem Anbieter auf den Server geladen und im Fotobuch erscheint an der Stelle an der es erscheinen soll ein kleiner Strichcode. Diesen Strichcode kann jeder mit einem Smartphone und einem QR-Code-Reader (einfach mal im App-Store danach suchen) abscannen. Dadurch gelangt man automatisch zu dem Video, welches man sich dann auf dem Smartphone anschauen kann.

Schön einfach. Aber es kostet leider auch noch ein paar Euros extra.

Wer das Fummler-Gen in sich trägt und ein bisschen mit der digitalen Technik vertraut ist, kann es aber auch ohne Extra-Kosten und mit dem Anbieter seiner Wahl selber machen.

Fotobücher mit Videos selbermachen

Es ist eigentlich auch noch recht einfach und alles andere als ein Kunststück. Ihr holt euch einfach ein kostenloses Konto bei YouTube. Ladet dort die Videos hoch die ihr im Buch gerne hättet. Dort könnt ihr sie sogar noch zurecht schneiden – braucht also kein Schnittprogramm. Dann nehmt ihr den Link zu eurem Video und kürzt ihn zum Beispiel mit bit.ly. Dann bekommt ihr einen Link der ungefähr so aussieht: http://bit.ly/XhVgFZ – Wenn ihr nun hinter diesen Link ein Plus-Zeichen setzt, also so: http://bit.ly/XhVgFZ+ dann gelangt ihr zu einer Info-Seite die ungefähr so aussieht:

fotobuch-mit-video

 

Dort klickt ihr dann auf diesen kleinen QR-Code und gelangt somit zu einer Seite auf der ihr nun den QR-Code zu eurem Video findet. Den speichert ihr euch ab und setzt ihn als Bild in euer Fotobuch. Zack Fertig. Kost nix. Gleicher Effekt.

Plakate und Poster produzieren

Uns fragen immer wieder die Kunden, wo sie denn am günstigsten ihre Poster und Plakate drucken lassen sollen. Wie immer gibt es darauf natürlich nicht so einfach die passende Antwort. Es kommt auf die Auflage, die Qualität und das Budget an. Wir haben mal etwas recherchiert und Preise verglichen. Leider ändern sich die Preise der Druckereien sehr oft und sehr schnell. Deshalb solltet ihr am Besten selber noch mal alle unsere Top 3 Druckereien durchgehen um zu sehen, welche den besten Preis anbietet.

Wir hatten neulich erst einen Preis für Plakate in kleiner Auflage recherchiert:

http://www.druck-tipps.de/plakat-kleine-auflage

Da ging es um A1 Plakate die man bereits für 10 Euro bei mein-druckservice.de bestellen kann.

Kommen wir nun aber zu den Top 3 Druckereien bei denen man …

… günstig Plakate und Poster produzieren lassen kann:

  • Platz 1: mein-druckservice.de
  • Platz 2: saxoprint.de
  • Platz 3: diedruckerei.de

Mit diesen Druckereien haben wir schon viele und gute Erfahrungen gemacht. Unser Tipp: Ruft an und lasst euch ein individuelles Angebot erstellen. Oft können die Mitarbeiter noch wertvolle Tipps geben. Weitere Anbieter, falls ihr hier nicht fündigt geworden seid, findet ihr auf dieser Seite: http://www.druck-tipps.de/plakate-in-geringer-auflage/

 

Katalog ist nicht gleich Katalog

2011 haben die Online Bestellungen im deutschen Versandhandel die klassische Katalogbestellung überholt. Auch in Österreich und in der Schweiz ist diese Tendenz zu verzeichnen. Im Online Marketing wurde diese Entwicklung als „Umbruch“ gefeiert; Wirtschaftsexperten nahmen die Gelegenheit wahr, um nachträglich noch den Niedergang von Quelle im Jahre 2009 zu erklären: der Traditionsversand habe nicht rechtzeitig auf die modernen Medien umgestellt. Folgt man dieser Argumentation, dürfte das Geschäft nur noch über das Internet laufen. Aber das Gegenteil ist der Fall. Kein Anbieter von Rang im Web verzichtet auf die Darstellung seines Angebots in Katalogform. Denn heute sichert nur noch Multi Channel den Erfolg. Wer sich einseitig festlegt, reduziert seine Chancen extrem. Kataloge drucken ist nach wie vor eine elementare Notwendigkeit im Handel und im B2B. Eine nordhessische Druckerei hat sich unter www.printtailor.de das professionelle Drucken von Katalogen zur Aufgabe gemacht.

Katalog ist nicht gleich Katalog

Versandhauskataloge sind nur die Spitze des Eisberges. Es gibt darüber hinaus eine Fülle von branchen- oder kundenspezifischen Anforderungen, die sich nur mit einem Katalog abdecken lassen. Die strukturierte und komplette Produktübersicht mit attraktiven Bildern beeinflusst die Kaufentscheidung und erhöht die Wertschätzung für den Anbieter. In seiner Komplexität ist der Katalog als Informationsmaterial unschlagbar. Er vermittelt detaillierte Informationen genauso wie die perfekte Übersicht, er schafft Vergleichsmöglichkeiten, und viele Nutzungs- oder Einsatzarten der Produkte lassen sich sinnfällig erläutern. Zunehmend sind Käufer auch an der Zusammensetzung von Produkten interessiert und wollen mehr über den Anbieter wissen. All das erledigt der Katalog nicht nur als Informationsträger, sondern auch mit einer besonderen ästhetischen Qualität. Dieser Aspekt spielt eine gewichtige Rolle.

Der Katalog beeinflusst auch die Sinne

Denn die Wahrnehmung des Menschen ist immer noch räumlich-sinnlich ausgelegt. Jeder abstrakten Wahrnehmung fehlt das Gefühl, und dieses gibt nur allzu oft den Ausschlag für die Entscheidungen der Kunden. Einen Katalog, den man in die Hand nehmen kann, der attraktive Bilder bietet, visuell Zusammenhänge herstellt und vertiefende Texte liefert, entspricht dem Bedürfnis nach komplexer Information optimal. Die europäische Kultur ist traditionell durch das Buch geprägt, und selbst ein Katalog erfüllt den guten Rat des Dichterkönigs Goethe „Was Du schwarz auf weiß besitzt, kannst Du getrost nach Hause tragen“. Ein Druckwerk wie ein Katalog bedeutet positive Erfahrung, Seriosität und Vertrauen.

Die günstigsten Leinwände?

Grad hat mein Kollege seine Bestellung ausgepackt: Eine Leinwand von „Hallo Leinwand“. Qualität ist super. Da musste ich natürlich direkt noch mal einen Preisvergleich starten und hab den Artikel von neulich rausgekramt:

Die günstigste Leinwand in 150x100cm

Leider stößt „Hallo Leinwand“ von der Größe her an die Grenzen bei dem Format: Größer als 140 x 90 cm geht nicht! Aber ganz ehrlich: Das sind 5 cm an jeder Seite zu 150 x 100 cm. Ich denke es ist fair das mit in den Preisvergleich aufzunehmen. In dem oben genannten Artikel war der „Sieger“ MEINXXL mit 95 Euro. Bei „Hallo Leinwand“ kosten 140 x 90 cm aber nur 75 Euro! Damit klar der Sieger – auch wenn das Format etwas kleiner ist. Auf jeden Fall ein Portal welches man auf dem Zettel haben sollte:

hallo-leinwand

Becher bedrucken

Zu Weihnachten wird es sicherlich ein bisschen knapp wenn ihr noch Werbemittel für eure Kunden braucht. Aber bedruckte Becher und Tassen kann man ja auch so mal prodzieren lassen. Wenn ihr nach Angeboten oder Gutscheinen für einen guten Becherdruck sucht, sucht hier auf dieser Seite nicht nur nach „Becher“ sondern auch „Tasse“. Über diesen Link zum Beispiel: http://www.druck-tipps.de/?s=tasse&x=0&y=0

Wir hatten zu Weihnachten einige Becher für Kunden entworfen. Das Problem dabei ist ja immer Biegung des Bechers zu simulieren. Zum Glück bietet Photoshop mittlerweile eine schöne 3D-Funktion in der man das Design auf einen dreidimensionalen Becher legen kann. Dann kann sich der Kunde einfach besser vorstellen, wie das Ergebnis aussieht.

Back To Basics

Wer die Online-Druckereien satt hat, weil er da einfach nicht das passende Format sucht, braucht natürlich etwas „klassisches“. Eine Druckerei bei der man anruft um zu sehen ob man zusammen sein gewünschtes Produkt realisieren kann. Gerade wenn es um individuelle Einladungen geht, die etwas hochwertiger erscheinen sollen, stößt man bei Online Druckereien gerne an die Grenzen.

Und trotzdem muss man nicht in seiner eigenen Stadt gucken sondern kann seine Sachen zum Beispiel bei einer Druckerei in Düsseldorf drucken lassen. Das Schöne an der Druckerei die ich hier gefunden habe: Neben stanzen, prägen sammeln, falzen, heften, bündeln und den ganzen Veredelungstechniken, bieten die auch ein klimaneutrales Druckerzeugnis an.

Also wenn ihr eine klimabewusste Druckerei sucht: Offset-Druck in Düsseldorf, Lieferung Deutschlandweit.

Stilvolle Weihnachtskarten für Firmen

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und der Dezember rückt immer näher. Langsam wird es Zeit sich über das Weihnachtsfest Gedanken zu machen, denn wie jedes Jahr kommt der 24.12 dann doch schneller, als gewünscht. Gerade als Unternehmen sollte man sich frühzeitig überlegen wie man seine treuen Kunden mit einer kleinen Aufmerksamkeit überraschen kann.

In der heutigen Zeit wird Weihnachtspost oft nur noch per Mail auf unpersönliche Art und Weise verschickt. Die klassischen Weihnachtskarten die früher noch Tonnenweise verschickt wurden, schmücken heute wieder die Schreibtische der Unternehmen.

Natürlich ist der Versand von Weihnachtskarten mit gewissen Kosten verbunden. Doch gerade für besondere Kundenbeziehungen sollte man diese in Kauf nehmen. Im Internet gibt es immer mehr Anbieter die Weihnachtskarten mit den verschiedensten Motiven anbieten. Hier gibt es nicht nur eine große Auswahl an Motiven, die Karten können auch durch Extras wie Prägung des Firmenlogos, Schleifen oder sogar Zimtgerüche veredelt werden.

Letztes Jahr habe ich mit dem Shop von litei.de gute Erfahrungen gemacht und werde wohl auch dieses Jahr dort Weihnachtskarten für meine Partner erstellen lassen.

Wie erreiche ich meine Kunden?

Wenn es um Existenzgründung geht, dann wirft vor allem das Thema Marketing viele Fragen auf.
Wie werde ich bekannt? Wie erreiche ich mit welchen Kosten wie viele Leute, die genau meiner Zielgruppe entsprechen?

Es ist ja allgemein bekannt, dass Fernsehwerbung zwar viele Menschen erreicht, jedoch für ein junges Start-up kaum finanzierbar ist, es sei denn, es steht ein Großinvestor hinter dem jungen Unternehmen. Doch dieses Glück haben nicht viele Jungunternehmen.

Die Mehrheit der Gründer muss sich aus diesem Grund nach verhältnismäßig günstigeren Alternativen umschauen. Hier kommen wir nun zum Thema: gedruckte Werbung auf Papier, könnte man auch offline-Werbung nennen.

Hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten im Druckbereich: Flyerdruck, Broschürendruck, Visitenkartendruck, Posterdruck, Plakatdruck sowie die Werbung in Printmedien.

Eine solche Art von Werbung ist mit viel Arbeit verbunden. Von der Gestaltung der Werbung, über die Verteilung, bis hin zum ersten gewonnenen Neukunden ist es ein sehr weiter Weg. Auch wenn diese Art von Werbung im Groben genommen nicht „messbar“ ist, ist es immer noch eine zuverlässige Art, die gewünschte Aufmerksamkeit zu erlangen.

Nichts geht über frisch gedruckte Werbung!

Ordnung durch industrielle Kennzeichnung

Neue Lösungen durch spezielle Etiketten.

In vielen Bereichen wie z.B. Pharmazie, Logistik oder Lebensmittelindustrie, werden heutzutage professionelle Etiketten genutzt. Von der einfachen Karton Etikette in der Logistik, bis zu medizinischen Etiketten die in Kliniken, Laboren und Forschungseinrichtungen, medizinische Präparate zweifelsfrei identifizieren lassen.

Viele Unternehmen suchen hierbei einen Anbieter der auch die passenden Etikettendrucker, wie Barcodedrucker, Thermodrucker und Kartendrucker in seinem Sortiment führt. Bei meiner Recherche nach passenden Anbietern, bin ich auf http://www.mediaform.de/ gestoßen. Hier findet man neben den Druckern auch die passenden Barcodescanner, um die jeweilige Etiketten zu lesen.

Ich glaube, dass viele Unternehmen durch die angebotene Technologie in einigen Bereichen mehr Ordnung und eine bessere Übersicht bekommen.

Weitere Infos: Handel trennt noch On und Off Line Vertrieb noch zu sehr.

Poster XXL Gutscheine

20% Rabatt auf Fotokalender von PosterXXL –  Der individuelle Fotokalender schenkt ein ganzes Jahr Freude. Sie erhalten brillante Foto-Qualität und Seiten aus stabilem Premium
Foto-Papier. Style und Startmonat sind frei wählbar. 12 Kalenderseiten + Deckblatt.

  • ohne Mindestbestellwert
  • gültig bis 30. November 2012
  • Gutscheincode: F32NDEMHL

Bedruckte Adventskalender

Oktober – die Tage werden dunkler und länger und es ist die ideale Zeit, sich Gedanken um Weihnachtsgeschenke zu machen. Noch drängt die Zeit nicht allzu sehr und man kann entspannt Überlegungen anstellen und Preise vergleichen. Was im Privatleben gilt, zählt auch im Bereich Werbeartikel. Ob selbstständig oder Marketingverantwortlicher in einem Unternehmen oder einer Werbeagentur: Bedruckte Werbeartikel gehören fest zum Werbekonzept.

Um sich einen festen Platz auf Schreibtisch oder an der Wand des Kunden (sei es ein potentieller oder ein bestehender) zu sichern, sollte man bedruckte Adventskalender als weihnachtliches Werbegeschenk in Betracht ziehen. Ob mit stimmungsvollen Motiven, süßer Schokolade oder herzhaften „Pretzels“ gefüllt – die Auswahl lässt keine Wünsche offen. Mit einem Adventskalender, der Ihr Logo, Ihre URL oder Ihre Kontaktdaten trägt, bleiben Sie mindestens 24 Tage lang im Blickfeld Ihres Kunden – Tag für Tag wieder.

Eine große Vielfalt unterschiedlichster bedruckbarer Adventskalender und jede Menge weitere Weihnachts-Werbeartikel finden sich hier: www.werbeartikel-fuxx.de

 

Wie Plastikkarten selbst bedrucken?

Wer sich für individuell  bedruckte Plastikkarten interessiert, stellt sich oftmals die Frage, wie das gewünschte Layout auf die Karte gelangt. Die Lösung ist ziemlich einfach. Für den eigenständigen Plastikkartendruck nutzt man einen Desktop-Kartendrucker, der direkt vom PC aus angesteuert wird und das eigene Layout innerhalb weniger Sekunden auf die Karte bringt – sei es Chipkarte, Magnetkarte oder PVC Karte ohne Technologie. Auch die Personalisierung und ggf. Kodierung der eigenen Karten ist im Handumdrehen mit einem dieser kompakten Druckgeräte möglich.

Da die Vielfalt der verschiedenen Druckermodelle recht groß und auch die preisliche Spannbreite ziemlich erheblich ist, lohnt es sich, auf der Suche nach dem optimalen Kartendrucker auf die Beratung eines Profis zurückzugreifen. Idealerweise sollte dieser herstellerunabhängig arbeiten, so dass man sicher sein kann, das wirklich ideale Modell für die eigenen Anforderungen empfohlen zu bekommen.

Die cardcon systems GmbH berät unabhängig und kostenfrei: www.cardcon.de

Preisvergleich: Die günstigste Leinwand in 150x100cm

In diesem Artikel geht es um den Preis für die günstigste Leinwand im Format 150x100cm.

Wir haben auf dieser Seite ja den tolle Druckpreis-Finder, der uns immer wieder auf der Suche nach dem günstigsten Preis unter die Arme greift. Aber bei Leinwänden macht er leider schlapp. Daher musste manuell gesucht werden. Den Gewinner findet ihr natürlich ganz unten 🙂

Was wir wollten:

Die günstigste Leinwand

Im Format 1,5 x 1 Meter, 2cm dick. Nach einer ersten Auswahl blieben MEINXXL, POSTERXXL, CANVASFOTO, POSTERTAXI und POSTEREXPERTEN übrig. Hier die Screenshots aus deren Warenkorb (vom 15.8.2012):

Leinwand-Preis bei CANVASFOTO
Leinwand-Preis bei CANVASFOTO

Bei CANVASFOTO ist leider das größte Format 120x80cm – dafür kostet es aber auch nur 79,90 Euro (plus Versand).

Leinwand-Preise von POSTERXXL
Leinwand-Preise von POSTERXXL

Bei POSTERXXL kommt man auf 159,79 Euro inklusive Versand.

Leinwand-Preis bei POSTERTAXI
Leinwand-Preis bei POSTERTAXI

Bei POSTERTAXI sind es 152,99 Euro

Leinwand-Preis bei den POSTEREXPERTEN
Leinwand-Preis bei den POSTEREXPERTEN

Die POSTEREXPERTEN würden es mir für 139,99 Euro machen.

Leinwand-Preis bei MEINXXL
Leinwand-Preis bei MEINXXL

Leinwand in 150x100cm bei MEINXXL für 95,50 Euro. Damit sind die die günstigste Leinwand im Angebot haben. Und: Man kann super bequem mit PayPal bezahlen!

UPDATE: Und es geht noch billiger! Wer auf 5cm an jeder Seite verzichten kann, kann noch mal 20 Euro sparen. Wo? Das findet ihr hier: http://www.druck-tipps.de/hallo-leinwand/

Fotos kostenlos als gedruckte Postkarte versenden

Wow: Bis zum Ende des Monats kann man eigene Fotos kostenlos als Postkarte verschicken! Weltweit!

Sparwelt sagt dazu:

„Das Prinzip von Touchnote ist ziemlich einfach. Ihr ladet ein eigenes Foto hoch oder sucht euch eine Vorlage online aus. Dann könnt ihr das Bild mit einer Sprechblase versehen. Für die Rückseite könnt ihr einen eigenen Text eingeben und die Schriftart auswählen …“

Hier findet ihr mehr Infos dazu!

10 Euro geschenkt – bei FamBooks

Hier haben wir wieder einen Gutschein von FAMBOOKS für euch, der einen Wert von 10 Euro hat! Da bekommt man schon ne Flasche Jägermeister für! Nicht schlecht, oder? Prost!

[checklist]

  • Gültig für: Fotobücher
  • Wert: -10 Euro€ Rabatt
  • Start: 02.08.2012
  • Endet am: 16.08.2012
[/checklist]
Wie du an den kostenlosen Gutschein kommst:

[crosslist]

  • 1. Hier klicken und den Code aufdecken
  • 2. Die Partnerseite öffnet sich in einem neuen Fenster oder Tab
  • 3. Zurück kommen und den Code kopieren um ihn auf der Partnerseite im Bestellvorgang einzugeben
  • 4. Sparen und sich freuen 🙂

[/crosslist]